10.426
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton Facebook


Musikschule in Ahlen, Beckum im Kreis Warendorf

Infos zu Pianokolleg Borbe

Pianokolleg Borbe

Schleebergstrasse 82
48231 Ennigerloh


Infos und Angebote



Onlineshop Unternehmenssiegel und vieles mehr


Nordrhein-Westfalen


Jetzt als Musikschule auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
48231 Warendorf Einen, Freckenhorst, Hoetmar, Milte, Müssingen, Warendorf
48291 Telgte Telgte, Westbevern
48317 Drensteinfurt Drensteinfurt, Rinkerode, Walstedde
48324 Sendenhorst Albersloh, Sendenhorst
48336 Sassenberg Füchtorf, Gröblingen, Sassenberg
48351 Everswinkel Alverskirchen, Everswinkel
59227 Ahlen Außenbereich, Innenstadt, Tönnishäuschen, Vorhelm
59229 Ahlen Außenbereich, Dolberg, Innenstadt
59269 Beckum Beckum, Ennigerloh, Neubeckum, Roland, Vellern
59302 Oelde Lette, Oelde, Stromberg, Sünninghausen
59320 Ennigerloh Enniger, Ennigerloh, Ostenfelde, Westkirchen
59329 Wadersloh Diestedde, Liesborn, Wadersloh

Wussten Sie schon?

Warendorf - Das gemeinsame Musizieren

Musikschule / Klavierunterricht

Von Anfang an achtet die Musikschule darauf, dass die Schüler immer wieder gemeinsam musizieren. Wer aktiv Musik machen möchte, steht später mit einer Band auf der Bühne oder spielt in einem Orchester. Miteinander interagieren zu können, ist also das A und O des Musikschaffens. Die Schüler lernen, genauer hinzuhören und zu beobachten, sowie ein besseres Rhythmusgefühl und Reaktionsvermögen zu entwickeln. Das Gruppenerlebnis wirkt sich vor allem Dingen auch positiv auf die Langzeitmotivation aus.
Es macht einfach mehr Spaß, mit anderen zu musizieren, statt immer und immer wieder alleine dieselbe Tonfolge zu üben. Die Schüler erleben, dass sie sich mit Hilfe der Musik mitteilen können und dies – wie zum Beispiel bei Gefühlen – oftmals wirkungsvoller als mit Sprache. Aus der Tatsache, dass sie wiederholt vor Publikum spielen, schöpfen sie Selbstbewusstsein. Sie lernen mit der Kritik anderer umzugehen, wenn sie mal einen Fehler machen, und sie üben sich in dem, was man neuerdings „soziale Kompetenz“ nennt.