mobiles Siegel
10.342
eingetragene Partner


Unternehmen eintragen!
Button YouTubeButton FacebookButton Google+Logo Klick-dein Community


Musikschule im Kreis Koblenz

Anzeige
Infos zu Musik und Entertainment Lill Arndt

Musik und Entertainment Lill Arndt

Bismarckstr. 28
56068 Koblenz


Infos und Angebote


Anzeige


Rheinland-Pfalz


Jetzt als Musikschule auf unserer Plattform eintragen!
Unternehmen eintragen!
56068 Koblenz Altstadt, Mitte, Rauental, Stolzenfels, Süd
56070 Koblenz Bubenheim, Industriegebiet, Kesselheim, Lützel, Metternich, Neuendorf, Rübenach, Wallersheim
56072 Koblenz Bassenheim, Güls, Kobern-Gondorf, Metternich, Rübenach
56073 Koblenz Goldgrube, Lay, Mitte, Moselweiß, Rauental, Süd
56075 Koblenz Karthause, Mitte, Oberwerth, Stolzenfels, Süd
56076 Koblenz Ehrenbreitstein, Horchheim, Horchheimer Höhe, Pfaffendorf, Pfaffendorfer Höhe
56077 Koblenz Arenberg, Arzheim, Asterstein, Ehrenbreitstein, Horchheimer Höhe, Immendorf, Niederberg
56220 Urmitz Bassenheim, Kaltenengers, Kettig, Sankt Sebastian, Urmitz

Wussten Sie schon?

Koblenz - Das gemeinsame Musizieren

Musikschule / Klavierunterricht

Von Anfang an achtet die Musikschule darauf, dass die Schüler immer wieder gemeinsam musizieren. Wer aktiv Musik machen möchte, steht später mit einer Band auf der Bühne oder spielt in einem Orchester. Miteinander interagieren zu können, ist also das A und O des Musikschaffens. Die Schüler lernen, genauer hinzuhören und zu beobachten, sowie ein besseres Rhythmusgefühl und Reaktionsvermögen zu entwickeln. Das Gruppenerlebnis wirkt sich vor allem Dingen auch positiv auf die Langzeitmotivation aus.
Es macht einfach mehr Spaß, mit anderen zu musizieren, statt immer und immer wieder alleine dieselbe Tonfolge zu üben. Die Schüler erleben, dass sie sich mit Hilfe der Musik mitteilen können und dies – wie zum Beispiel bei Gefühlen – oftmals wirkungsvoller als mit Sprache. Aus der Tatsache, dass sie wiederholt vor Publikum spielen, schöpfen sie Selbstbewusstsein. Sie lernen mit der Kritik anderer umzugehen, wenn sie mal einen Fehler machen, und sie üben sich in dem, was man neuerdings „soziale Kompetenz“ nennt.